Geschichte des Museums:
- das Museum wurde 1974 gegründet mit dem Schwerpunkt auf das Mühlenhandwerk - schnelle Entwicklung zum jetzigen Handwerksmuseum - 2007 stand das Museum vor dem Ende, finanzielle Mittel fehlten - 20.11.2007 gründet sich der Museumsverein e.V mit dem Vorstand  Altbürgermeister Adolf Latzko,  Rüdiger Thrun und Tiedeke Heilmann. Mit dabei waren Christian Niemann, Rüdiger Erler, Heinrich Gröfke und Hans-Heinrich Weichsel - 2008 startete der junge Verein mit 0,00 €, eine Spende ermöglichte den Druck von Flyer. Der Verkauf von Jahreskarten ermöglichte erste Werbemaßnahmen. - in den folgenden Jahren wurden viele Projekte und Ausstellung geschaffen und umgesetzt:   Erweiterung des Lütt Hus, Wiederaufbau des Backstaavens und die Backhauserweiterung - 2017 Das größte Bauvorhaben bleibt die Barrierefreiheit im Außengelände, die Errichtung einer barrierefreien Sanitäranlage und ein rollstuhlgerechter Treppenlift in den Radiokeller.
Geschichte des Museums:
- das Museum wurde 1974 gegründet mit dem Schwerpunkt auf das Mühlenhandwerk - schnelle Entwicklung zum jetzigen Handwerksmuseum - 2007 stand das Museum vor dem Ende, finanzielle Mittel fehlten - 20.11.2007 gründet sich der Museumsverein e.V mit dem Vorstand  Altbürgermeister Adolf Latzko,  Rüdiger Thrun und Tiedeke Heilmann. Mit dabei waren Christian Niemann, Rüdiger Erler, Heinrich Gröfke und Hans-Heinrich Weichsel - 2008 startete der junge Verein mit 0,00 €, eine Spende ermöglichte den Druck von Flyer. Der Verkauf von Jahreskarten ermöglichte erste Werbemaßnahmen. - in den folgenden Jahren wurden viele Projekte und Ausstellung geschaffen und umgesetzt:   Erweiterung des Lütt Hus, Wiederaufbau des Backstaavens und die Backhauserweiterung - 2017 Das größte Bauvorhaben bleibt die Barrierefreiheit im Außengelände, die Errichtung einer barrierefreien Sanitäranlage und ein rollstuhlgerechter Treppenlift in den Radiokeller.